Frühstückskekse

mit Nüssen

8 Kekse

Frühstückskekse

Auf der Suche nach gesunden Frühstücksideen habe ich immer mal wieder Frühstückskekse gesehen. Da ich gerne süß frühstücke und noch lieber Essen vorbereite, wollte ich das Ganze unbedingt mal testen. Haferflocken und gemahlene Nüsse sind die Hauptzutaten, gesüßt werden die Kekse mit Agavendicksaft und zum Schluss noch mit ein paar Schokodrops verfeinert – lecker!
-Natascha
Nährwerte :
pro Keks:
230 Kcal 15,8g Fett | 15,3 g Kohlenhydrate | 7,9 g Eiweiß
Kategorie Cookies
Portionen 2
Kalorien 230 kcal

Du brauchst
 

  • 50 g Haferflocken
  • 50 g Mandelmehl
  • 45 g Cashews
  • 30 g Mandeln
  • 30 g Erdnüsse
  • 30 g Zartbitter Schokodrops
  • 2 EL Chiasamen
  • 20 g Agavendicksaft
  • 50 ml Pflanzenmilch Ich habe Cashewmilch verwendet
  • 1 Ei
  • 2 EL Tahini
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Salz

So wird’s gemacht

  • Als Erstes den Backofen auf 175°C vorheizen.
  • Als nächstes die Nüsse klein hacken. Am besten geht das, wenn ihr sie in einen Gefrierbeutel packt und dann mit einem Nudelholz zerkleinert.
  • Danach zusammen mit den restlichen trockenen Zutaten in eine große Schüssel geben.
  • Tahini, Agavendicksaft und das Ei hinzugeben und gut mischen.
  • Als letztes kommt die Milch dazu. Je nach Konsistenz einfach etwas mehr oder weniger dazu geben, bis ein klebriger Teig entstanden ist.
  • Nun 8 runde Kekse formen, auf ein Backblech geben und ca. 20 Minuten knusprig backen.
  • Die Kekse abkühlen lassen und in einer Keksdose aufbewahren.

Powered by WordPress.com. von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: